IMPLANTOLOGIE 2018-09-14T17:22:44+00:00

Project Description

IMPLANTOLOGIE CHARLOTTENBURG & SCHÖNEBERG

Zahnärztliche Praxen Dr. Muhle & Partner

Die Implantologie Charlottenburg & Schöneberg (vom Lateinischen in: “im, hinein” und planta: “Steckling, Setzling”) befasst sich als Teilgebiet der Zahnheilkunde mit dem Einsetzen von Zahnimplantaten in den Kieferknochen. Die Implantologie macht es uns möglich, fehlende Zähne durch eine künstliche Wurzel zu ersetzen sowie fest und dauerhaft im Kieferknochen zu verankern. Die Implantate können in ihrer Form sowohl aus Titan- oder Keramik bestehen.
Mit Hilfe von Implantaten können wir nicht nur einzelne Zahnlücken versorgen, sondern auch bei einem zahnlosen Kiefer z.B. einen stabilen Prothesenhalt ermöglichen.

WIE LÄUFT EINE IMPLANTATION AB?

Das Implantat wird in einem kleinen chirurgischen Eingriff in den Knochen eingebracht und muss anschließend zwei bis drei Monate einheilen. In dieser Einheilungsphase entsteht ein knöcherner Verbund zwischen dem Implantat und dem Kieferknochen. Diesen brauchen wir, um das Implantat später belasten zu können. Nach dieser Einheilung kann das Implantat, in Abhängigkeit des Patientenfalls, mit einer Krone, Brückenkonstruktion oder Prothesenverankerung versorgt werden.
Bei der Implantologie empfehlen wir Implantate, die in den unbezahnten Kieferknochen als Zahnwurzelersatz eingesetzt werden.
Der Anteil, der im Kiefer liegt, kann u.a. als schraubenförmiger, zylindrischer oder blattähnlicher Körper ausgebildet sein.

HOCHWERTIGE IMPLANTATE IN CHARLOTTENBURG/SCHÖNEBERG

Wir verwenden ausschließlich hochwertigste Materialien in der Implantologie. Zwar werden Patienten häufig auch preiswerte Titanlegierungen als Implantatmaterial angeboten, diese können unter Umständen jedoch allergische oder Fremdkörperreaktionen auslösen. Daher verwenden wir nur modernste Zahnimplantate aus Reintitan.
Titan verhält sich biologisch neutral und löst keinerlei Abwehrreaktionen des Körpers aus, da es, im Gegensatz zu anderen Materialien, eine direkte molekulare Verbindung mit dem Knochen eingeht.

VORAUSSETZUNG FÜR EINE IMPLANTATION

Essentiell für eine erfolgreiche Implantation sind ein entzündungsfreier Parodontalzustand und das Vorhandensein von ausreichendem Knochengewebe. Sollte sich dieses zurückgebildet haben, ist ein vorheriger Knochenaufbau mit unterschiedlichen Verfahren möglich. Leiden Sie z.B. an Kieferknochenschwund, ist dies noch kein endgültiges Ausschlusskriterium. In diesem Fall können wir eine Implantation in der Zahnarztpraxis Dr. Muhle & Partner durch innovativen Kieferknochenaufbau möglich machen.
Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Einheilung nach der Implantation ist eine gute Mundhygiene. Auch spielt der Mundhygienezustand eine entscheidende Rolle für die Lebensdauer eines Implantates. Je besser die Pflege, desto länger hält es. Wir empfehlen zur Unterstützung eine regelmäßige Prophylaxe-Behandlung.

Kennen Sie schon unseren Blog? Hier informieren wir regelmäßig zu wichtigen und aktuellen Themen rund um die ästhetische Zahnheilkunde, Implantologie und vielem mehr.

BLOG